Sonntag, 18. März 2012

Luftpiratengürtel

Für das kommende Steampunkoutfit,das wahrscheinlich zum WGT mitkommt:




Ebenfalls fürs WGT habe ich eine Frisur ausprobiert, die ich zu einem Mittelalteroutfit tragen möchte.

Was meint ihr?

Dienstag, 13. März 2012

...wie Lethes kühle Fluten.

Am Wochenende überkam mich mal wieder eine gruftkitschige Welle aus Samt und schwarzen Rüschen und so habe ich mich zum ersten Mal an Ohrringen versucht:


Außerdem habe ich zwei Paar Armstulpen genäht.
Einmal etwas kürzere, die bis zum Ellenbogen reichen:



Das andere Paar reicht bis über die Ellenbogen und ist mit einem Organzaband statt mit einer Posamentenborte verziert:

Sonntag, 11. März 2012

Biological Heart

Ich habe heute nur zwei Ready-Mades vorzustellen:
Für das erste T-Shirt habe ich ein menschliches Herz auf roten Stoff gestencilt und es als Applikation angenäht:

Das Motiv war nicht gerade einfach zu übertragen (vor allem das Schneiden der Schablone war mühsam) und in der Schule hat es jeder für eine Blume (!) oder einen Frosch (!?) gehalten...


Das zweite Oberteil ist zwar schon älter, aber ich mag es trotzdem herzeigen!


Samstag, 3. März 2012

Industriefee

Seit langem schon wollte ich gewisse Beinstulpen nachnähen, die ich auf einer Seite entdeckt hatte, die einzigartige, feenhafte Kleidung verkaufen (http://www.senjoclothing.com/). Da traf es sich gut, dass ich noch schwarzen Fleece zu Hause hatte:


Ich liebe Stoffe, die man nicht versäubern muss!


Als ich diese Woche meinen Schrank durchkramt habe, ist mir außerdem ein Sweatshirt ins Auge gefallen, das ich seit Jahren nicht mehr trage. Weil ich noch einen teilbaren Reißverschluss zu Hause hatte, kam mir die spontane Idee, einen Shrug daraus zu nähen:




Ich bin immer wieder froh, dass ich nicht zu den Menschen gehöre, die alte Klamotten wegwerfen, denn es gibt nichts, dass man nicht mehr weiter verwehrten könne!